(Damen1): Hammer Sieg gegen Broye 5:65

Die Hünidamen starteten das Spiel gegen Broye grandios mit einem Korb direkt nach dem Sprungball. Im ersten Viertel erzielten die Hünidamen 26 Punkte. Aufgrund der aktiven Zonendefense der Hünidamen kam Broye zu keinem Korb. Nach der Halbzeit (0:36) schalteten die Hünidamen auf Mann-Mann-Defense. Dabei kam es zu 3 Punkten von Broye. Die Damen von Thun blieben hart in der Defense und probierten neue Spielzüge und andere Defense. Somit kam es zu einem Sieg von 65:5.

Es spielten: Ademi (6/4), Möri (11/1), Zumbrunn (8/0), Luginbühl (8/0), Staudenmann (8/1), Müller (12/1), Mohler (12/1)

Autor: Selina Staudenmann